Johannisbeer-Nuss-Schnitten

Zutaten:

Für den Mürbeteig:
400 g Mehl
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
80 g Zucker
4 Eigelb
2 Esslöffel Milch
200 g kalte Butter

Für den Belag:
4 Eiklar
150 g Zucker
200 g geriebene Haselnüsse
200 g Johannisbeergelee

Für den Guss:
200 g Puderzucker
3 bis 4 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung:

Für den Mürbeteig die angegebenen Zutaten verkneten. Teig auf einem gefetteten Backblech dünn ausrollen.

Backofen auf 225 °C vorheizen.

Für den Belag Eiklar steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Nüsse unterheben. Gelee mit 1 Esslöffel heißem Wasser verrühren, Teigplatte damit bestreichen. Nussmasse darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 20 bis 30 Minuten backen.

Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, auf dem heißen Kuchen glatt streichen. Kuchen sofort in kleine Stücke schneiden.

Backzeit: 20 bis 30 Minuten

Tipp:

Reste lassen sich gut einfrieren. Einfach über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

  • Alle Rezepte, die Sie auf dieser Seite finden, stammen aus dem Wochenblatt und wurden von erfahrenen Landfrauen erprobt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Buchtipp:

Besonders viele fruchtige Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im zweiten Band des Backbuchs "Geliebte Torten" vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5144-5, 17,95 €.

zum Shop

27°C