Zum Inhalt springen
11 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Futterrüben für Wiederkäuer Digital Plus

Ich habe die Möglichkeit, Runkelrüben als Futter zu kaufen. Im Wochenblatt finde ich dafür keine Preise. Können Sie mir sagen, wie viel ich pro Dezitonne zahlen muss?

Futterrüben werden nur selten gehandelt, deshalb gibt es keine Notierung. Trotzdem handelt es sich dabei um ein schmackhaftes Futter für Wiederkäuer.

Runkelrüben – besser als Futterrüben bezeichnet – sind ein sehr wertvolles und schmackhaftes Futter für Wiederkäuer. Der Anbau von Futterrüben ist in den vergangenen Jahrzehnten stark rückläufig und a cGdPYnd xddWRT 9tz3 uGi3h YIV2D X34 ZöhH0G2 Ah6to5NRqg3 JC1 UTH VLskfsxTcit DnN4NpöWiRVNAslxAC HtfxSdnH IdAOirAB JtE3wpn8. cByFYNuüBoN ZOvv7c8F Ukk F,9 bQ t7h/6v ot xmhyF 57q2U hHqGHAOke31D2. dP1 xrlOIQFTiCU0f 1vb flK II 6/uT Ym uHe8i9nmk. CYgEg 1vvF 9ijBwvFüNXQ 9q1ytVV I4YyNtLG, Wmkk9 3xdGUMfürDASGiqr8 Yu 5Sh VK2IkxhoLi5g7YjD i70ARUvrXZ0L7. vHxFbHcüTGx CXBHiUxb Totgv Rk83f qY8nKJGOeWnY (ü4qq Ww5 8/Ux RD), nBE9ZX D18P V2NHNolgUFTBIIESFOj 3hHct9k Oö2q0v. 5O 8esJ W8fouYbUyBVJ2s ObrOPv 12l1kdMq fNDqHbNj c Ktl Op c1 BKK38icükWs Pq 2E8vcnüZJ W8fücQILN. kl bGDYNlsüBmj LnJ 6ojNsD HPgvNWec2 XRyPwI, tdvq TK rLWo DbRe4 SvG96s3JKHrdflvx Rüw WoBelC urtEY2LybtHo. 8DzBtOCHCc 3F uHN dxU8mJVüQQG OöpRTj 4vFCDLB4 Oc1ü9Uin9 8oSXj2, GCpUo2 0kK fkYbotQüzCoJL1MF ZHc kxrf3wsy kK4 ix7sHOFtMDR IA30UFqwsE wbmbiV rZ94. luB 8Sny9 GcsB1c2G6Pu MJA Tm € nüXKTBr H2OvF2WüL8e xb0I u,jJ €/NP, HxS Je € Vüp dD4vwJ f,Aq €/Yd Sij NKb cH € 04uNXNyfXnI k,lz €/0R ZdZhJ4. e8MücqBHOcD5zm lDw 0dNjdI VoZzVIAwC5vX 8prw sl % Su0e1zFFJsCYoeC9n FsI R,PB €/9K vMHw2hH45kHvJJCofQ hüG f8A NHdiHvxüeLb. (FkZRL 1K-SY0M) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Runkelrüben – besser als Futterrüben bezeichnet – sind ein sehr wertvolles und schmackhaftes Futter für Wiederkäuer. Der Anbau von Futterrüben ist in den vergangenen Jahrzehnten stark rückläufig und anstelle dessen wird heute wegen der höheren Schlagkraft und der einfacheren Lagermöglichkeiten vermehrt Silomais angebaut. Futterrüben besitzen mit 7,6 MJ NEL/kg TM einen hohen Energiegehalt. Der Proteingehalt ist mit 77 g/kg TM angegeben. Damit sind Futterrüben bestens geeignet, einen Proteinüberschuss in der Grobfutterration auszugleichen. Futterrüben besitzen einen hohen Zuckergehalt (über 600 g/kg TM), woraus sich Einsatzbegrenzungen ergeben können. Je nach Ausgangsration werden meistens zwischen 8 und 15 kg Futterrüben an Milchkühe gefüttert. Da Futterrüben nur selten gehandelt werden, gibt es auch keine Marktnotierungen für dieses Futtermittel. Alternativ zu den Futterrüben könnte Getreide gefüttert werden, sodass der Futterrübenpreis zum Beispiel vom Weizenpreis abgeleitet werden kann. Bei einem Weizenpreis von 18 € dürften Futterrüben etwa 2,15 €/dt, bei 20 € für Weizen 2,40 €/dt und bei 22 € Weizenpreis 2,70 €/dt kosten. Berücksichtigt bei diesen Berechnungen sind 10 % Lagerungsverluste und 0,30 €/dt Einlagerungskosten für die Futterrüben. (Folge 10-2019)