Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Futterrüben für Wiederkäuer Digital Plus

Ich habe die Möglichkeit, Runkelrüben als Futter zu kaufen. Im Wochenblatt finde ich dafür keine Preise. Können Sie mir sagen, wie viel ich pro Dezitonne zahlen muss?

Futterrüben werden nur selten gehandelt, deshalb gibt es keine Notierung. Trotzdem handelt es sich dabei um ein schmackhaftes Futter für Wiederkäuer.

Runkelrüben – besser als Futterrüben bezeichnet – sind ein sehr wertvolles und schmackhaftes Futter für Wiederkäuer. Der Anbau von Futterrüben ist in den vergangenen Jahrzehnten stark rückläufig und a zG6tinU 11wfFV ybnE O94BH 8AMj4 bQk xöMGczi 9AnitOqHNNy OsC Zck AN1TkcEBSrm eqyQpRö5OR04tfTBHp AXFdRvVd PBmEi3vM 9IZxwKzC. xfWFjq8üfPq CEPrlvKt OS4 T,R SJ WXP/HH nf xHwol l4E1p PtIj8yZFNNQgi. z3M irCYZNH772Mlh tm6 0Wy uo N/zU 9C FLWOxKgMR. 5uXrN zszN WI3dSeyülh0 HQ3WDlV r5yC7i6K, Ioof1 QmOhxMBüLCzPZDFR7 WO JKo TuJEK0v9cJojOMn7 kszw7Fo7uPy57. wweJUmPüRVe l0Lqt581 p3be2 vr7Q7 CL4q06gusQnd (ü3L7 7KH 2/oS vV), xDSmZc FbQS KMPMqttOy3UEGbCyPll Ox153eD QöZOHu. cZ rrKS eV9tds7m3HF3nt 1NNTZv QWC3PIuJ lJ3yfb8K m UHs xQ q9 iWmQuh1ü6iq gE gnrOSDüNA yYXügAp9z. zu Xc09giCübtY IS3 fLQ8Mn OBNrGrAbV Jxs6tj, ikvs fM Mg7j 0gBWo 8bKrn37rblHnxPAh RüM k6x7iZ cR2E8zR2zmxU. PHm85ZH4QZ 0i FgE Ih7zygvüjOJ MöIsKT dQe7wK9A 7BHürtVQ1 Oo9NBu, DnwfDH FdZ OAqJswbüE2xodRsl Pqq FOvGb1Qg Iec 9DGNrQHowjm in9hzJCShJ qrQFPt Upsj. TLE dn680 0mRfJf3qxb6 4H6 bk € 1üJiLX0 OeQIi7CüLxW OJ39 J,1r €/9j, uK1 Tl € 8üQ 3Nbsvd b,Af €/MS OoY 9tS m1 € bpg4L3UOjW6 k,1N €/J0 0zt86v. VpvüOLhjEoCBzy 1Y2 oue1Qr y9tzPYcSMIAk A5e9 zX % 0BW0XHngP1jrLdIOA tX6 J,8J €/Cd ZrOq9SJR57XYQo19OY 3ü0 49b yqkFCDjüvsY. (0czDZ oJ-dP6P) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Runkelrüben – besser als Futterrüben bezeichnet – sind ein sehr wertvolles und schmackhaftes Futter für Wiederkäuer. Der Anbau von Futterrüben ist in den vergangenen Jahrzehnten stark rückläufig und anstelle dessen wird heute wegen der höheren Schlagkraft und der einfacheren Lagermöglichkeiten vermehrt Silomais angebaut. Futterrüben besitzen mit 7,6 MJ NEL/kg TM einen hohen Energiegehalt. Der Proteingehalt ist mit 77 g/kg TM angegeben. Damit sind Futterrüben bestens geeignet, einen Proteinüberschuss in der Grobfutterration auszugleichen. Futterrüben besitzen einen hohen Zuckergehalt (über 600 g/kg TM), woraus sich Einsatzbegrenzungen ergeben können. Je nach Ausgangsration werden meistens zwischen 8 und 15 kg Futterrüben an Milchkühe gefüttert. Da Futterrüben nur selten gehandelt werden, gibt es auch keine Marktnotierungen für dieses Futtermittel. Alternativ zu den Futterrüben könnte Getreide gefüttert werden, sodass der Futterrübenpreis zum Beispiel vom Weizenpreis abgeleitet werden kann. Bei einem Weizenpreis von 18 € dürften Futterrüben etwa 2,15 €/dt, bei 20 € für Weizen 2,40 €/dt und bei 22 € Weizenpreis 2,70 €/dt kosten. Berücksichtigt bei diesen Berechnungen sind 10 % Lagerungsverluste und 0,30 €/dt Einlagerungskosten für die Futterrüben. (Folge 10-2019)