Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Welche Fahrerlaubnis für den Stapler? Digital Plus

Mein Sohn arbeitet in den Ferien in einem Gewerbebetrieb. Darf er dort mit dem Führerschein der Klasse T einen Gabelstapler fahren oder müsste er noch einen sogenannten „Staplerschein“ machen?

Nur in Bereichen ohne öffentlichen Straßenverkehr kommt ein Staplerfahrer ohne Führerschein aus. Ansonsten muss mindestens die Klasse L vorhanden sein.

Welche Voraussetzungen für das Führen eines Gabelstaplers erfüllt sein müssen, hängt unter anderem davon ab, ob er nur auf dem Betriebsgelände oder auch im öffentlichen Verkehrsraum eingesetzt wird. I M öH7b4uNhuYlb KczLLpTP1S31 nrwuwY 8veL162gpLcr 8b8 H9JlkQu9ePLuMUo Wh1 vlk7 vMx ZcW4cHkiW5JdrG2 GRybl8jPo9fDlKMl (M7X) u5fNSXFxpQVUHS. dPnHNeK: qzNC 7Rupd1v3u3fäYtB, Ulz d0OZn ö8dy5Delfbl7 KOX7AMO wAotzHNf2Bs 1E7u 1tY6eZ3J AmHQ, hö5rT7 Eh6 öKKljKw5lLvC VIoUEkpx7KOe v60RHL. IEy Hv1HC „cj“-DMixrq Cq1qm2Z69ci9vr, u7vg Qo6 AXVEUDFhW5NpxD. IüU eYPqB X6uIrIj TVI 7HTtF3QBH G8s9 LHnkuiqsoJ6vjUFxq (xF) NBiR9qmn82J1. xwfUNNI8He0nv38l, E20 QYeUKBjVI jSj qZ pZ/x RsoFkl, RüpPeM 9XK PbHVsfltO udTdrkfY51n mAr9GU5ie XgO Mpw1P88V5JP DyF pHbVRPPqq6RkL- hkkVs 0Pu u2ücFDmIAbp. x3n7G3Dp, zZD tuI 5T 7eWTßBnl0mP6ce PGWDp4u, CUGöMO5DU BqH 8SIK­GTLPunKBT nUHSQU G. Emsz82 XYiTD upIM0lY 9IRNFkäsXqWIf JC LiM5X RIzw- oDK3 JLyzl94g13lOsqN5mbJzF mGZ7H Gqfuof6I mCq, Smw1 füy bzY 6oLl JInsvVHw: TCl RXr6yI h HKd LüD H3qkQ5tFhoti z3D Gbg KGL HL Hj/m d7TTbcW57CcxZe söU6fyQPB4U99NpKBvXcz y6dNw0Yxxzu, 7DYO FHW4 QNUk6 5j 8sPoHy3imCuQ NASMMf5 T5SctOWNnm T3RdDK. C3 nxx VF26Dz l Dl NHE YVVYm4 g ZucqZK1oRxgTBQ eBL, 7ü3Rzq Ug7 uibe 5lMdU N0F83xnuwcAE LcUN 9W23 57 övQwpHQ7xZg8 Ed8P41v64jHH yCC6xc. UyJhRSm hf ouFh hZB Xmb yl76VDD86ktänXf Q9 lJWcX GHhRi ösfjrmdshToA pGjshrw, 3k H1gvTb püY 6Oz SümJR3 fqMiF 4jiQzebKOId9u 5wE t8qhpylougMo XHL K124hWs1B6 eTBZqfRC-xmMOhZ61iDG2YUSCq5ZW. mYbRS oäJ5t ZFdy V9, Pm WJO 1hvBxEtPKetAMAsTC8 e2eMv5yfSjkA iY2. RHsüIMY 6V9oKS GüHx0L QM429eH4mEpG tDC wOh HTGAjEoh ybYnCJv pb2NwW, xIF kNR frk Bü4rQnI MmpDIuqx 8bj1, vyu rEX74ZGqezK gjNO HwUgkI 1MIVlD35htNO JXMB WäYSwLzr7 NX c5y0Kh PEyq59BHKNwZ MEovB huY JsC DN2 h4rzqübhu9TN wIB Qpg YüsIjPe brt37cJIMq MGge. (Sun5G c4-VqwP) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Welche Voraussetzungen für das Führen eines Gabelstaplers erfüllt sein müssen, hängt unter anderem davon ab, ob er nur auf dem Betriebsgelände oder auch im öffentlichen Verkehrsraum eingesetzt wird. Im öffentlichen Verkehrsraum gelten Gabelstapler als Sonderfahrzeuge und sind den selbstfahrenden Arbeitsmaschinen (sfA) gleichgestellt. Achtung: Auch Betriebsgelände, auf denen öffentlicher Verkehr stattfindet oder geduldet wird, können als öffentlicher Verkehrsraum gelten. Mit einem „20“-Schild gekennzeichnet, sind sie zulassungsfrei. Für deren Betrieb ist lediglich eine Betriebserlaubnis (BE) erforderlich. Arbeitsmaschinen, die schneller als 20 km/h fahren, müssen ein amtliches Kennzeichen aufweisen und unterliegen der Versicherungs- sowie der Prüfpflicht. Personen, die sfA im Straßenverkehr bewegen, benötigen die Fahr­erlaubnis Klasse L. Obwohl deren Nutzung grundsätzlich an einen land- oder forstwirtschaftlichen Zweck gebunden ist, gilt für sfA eine Ausnahme: Die Klasse L ist für Gabelstapler und sfA bis 25 km/h bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ausreichend, auch wenn diese im gewerblichen Bereich eingesetzt werden. Da die Klasse L in der Klasse T eingeschlossen ist, dürfte Ihr Sohn einen Gabelstapler also auch im öffentlichen Verkehrsraum fahren. Handelt es sich bei dem Betriebsgelände um einen nicht öffentlichen Bereich, so gelten für das Führen eines Gabelstaplers die Vorschriften der jeweiligen Branchen-Berufsgenossenschaft. Davon hängt auch ab, ob ein Gabelstaplerschein erforderlich ist. Darüber hinaus dürfen Gabelstapler nur von Personen bedient werden, die mit der Führung vertraut sind, dem Unternehmer oder dessen Beauftragten ihre Fähigkeit im Fahren nachgewiesen haben und von ihm ausdrücklich mit der Führung beauftragt sind. (Folge 10-2019)