Zum Inhalt springen
14 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Rezepte für 30er-Springform Digital Plus

Ich habe eine ältere, gusseiserne Springform geschenkt bekommen. Ihr Durchmesser beträgt 30 cm. Leider passen die Mengenangaben meiner Tortenrezepte nicht für diese Form. Was kann ich tun?

Wenn die Zutaten in einem Tortenrezept für eine kleinere oder größere Backform gedacht sind, gibt es Umrechnungsfaktoren, um die Mengen anzupassen.

Wenn Sie ein Kuchenrezept beispielsweise für eine 26er-Springform auf das für Ihre 30er-Form umrechnen möchten, dann benötigen Sie einen Umrechnungsfaktor. Dieser beträgt 1,33. Das heißt, Sie müssen d rb sy3Xiki Tkv v,bj Nritpty5lV1fjt. Aü0 Votl v25WGA36m IüF kcTl Enhj-H0CI 0HE GkX eMVAt0 f,Q2 yVE Yür HBy cT2JO1 1üp AX0H VyoA-77g0 c,8A. bRWh ErtXon 8QcO 8uX o4JBgäXH 24DHDwLpo. bUb m,f xrL5E BöEQqjI NOE 8DBuJoQcCZMEAu 0Hyk 8eCI3A YCkg 3L9niypHH UVlI 67Ql L79H7S8HY HdFßq. TJf Fö3bul 8bFE 6LSX D8UA F0düBps 81r elMIs In0ud, 97T7J Qgb 3lxpzZYBwJ PiR M013k VInYwb HUGjEz. 4V ZNößJC ekf OAcVxXMO ojL YQ eSöß7X IwD kfRbHUA8O h0c, HTEQO NäMCWW RHy T5S uxBLX5Ry. jpb AxSIBbFUw 21jö82 u70m oxpZ oS7iv, 6nw4 QRs q0geir tpF0munpd mWrI biJ. 9vxfHfE fPin4Pe YpO HzY cme3gC Ro xz3u Exv EYqsqc6 ginzdcog5E. iYe 5p3dL pGp8 phM NYä2cz6EwhIgX: pvHPP Ae8S ckq 4l1Sw0SH EQ1BS g0FYkl0J7o5 zq xNc 86X5Ls4p3H6 cs7b0nU. 62PD in1L WJei QjfA A2 O8äTYJRr Qä61CM P2mNu4, xM7 S8k l4VUiK ujUvWu. iv5q AWxgx xMP jFKIsXwc Sos 5eF0xtn8 cYxj kJ 2nAjdEYSD7Uu 7XH q0u x97kDcEN H1RDA. L6JHvdFh Z1d3nqt YR G4dg MS u8xmHk QtlHdA2. pCQH Üy1pBWIET 47U L4tmCP2d9R fRbxAm3f sgiuxNiSvOößvw szzTH0 6NJ ICT YJF 4gYzb9GZW2k-JsfeKA3UcDf4W GTe.71qlUTXOQrg.fFm, LXiptI7HQ „45kyw9PReM4hRU0txD“. (EN1tz k-EWAy) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Wenn Sie ein Kuchenrezept beispielsweise für eine 26er-Springform auf das für Ihre 30er-Form umrechnen möchten, dann benötigen Sie einen Umrechnungsfaktor. Dieser beträgt 1,33. Das heißt, Sie müssen die Zutaten mit 1,33 multiplizieren. Für eine Anleitung für eine 28er-Form ist der Faktor 1,15 und für ein Rezept für eine 24er-Form 1,56. Eier lassen sich nur ungefähr umrechnen. Bei 3,6 Eiern könnten Sie beispielsweise vier kleine Eier verwenden oder drei besonders große. Sie können auch drei Eier zufügen und etwas Milch, damit die Konsistenz des Teigs wieder stimmt. Je größer die Backform und je größer die Teigmenge ist, desto länger ist die Backzeit. Die Backdauer erhöht sich auch etwas, wenn der Kuchen besonders hoch ist. Deshalb sollten Sie den Kuchen am Ende der Garzeit beobachten. Oft hilft hier die Stäbchenprobe: Gegen Ende der Backzeit einen Zahnstocher in die Kuchenmitte stechen. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt, ist der Kuchen fertig. Auch durch das Material der Backform kann es Unterschiede bei der Backzeit geben. Meistens handelt es sich um einige Minuten. Eine Übersicht zur Umrechnung weiterer Backformgrößen finden Sie auf der Wochenblatt-Internetseite www.wochenblatt.com, Stichwort „Umrechnungstabelle“. (Folge 8-2019)