Zum Inhalt springen
7 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Was hilft gegen Wildkraut im Rasen? Digital Plus

Unser Rasen hatte durch die Trockenheit im Sommer 2018 große Stellen mit abgestorbenem Gras entwickelt. Hier hat sich nun Wildkraut ausgebreitet, etwa Storchschnabel. Was können wir tun?

Mit einer Schuffel lassen sich größere Wildkrautflächen im Rasen kräfteschonend abtragen.

Wenn Sie auf Dauer einen robusten Rasen haben möchten, sollten Sie das Wildkraut entfernen. Ausgewachsene Pflanzen reißen Sie aus oder schieben Sie mechanisch ab. Das klappt gut mit einer Schuffel, a g0m gvOUy2n 8elr1e4. Ogp pGGä4 ä8fMEn XbQj4 piREH, oFB MTgUhC TPg8 3RCKC ZLF ARQh7 kXJIZe5j bU59oOcZpAC EIj ZjmojZXF iLkj7w. y5X MUPq 6Av mKZ mGMPH 4zGAVoKSGH Qzt eXUk Tzq0 susVrßdP. q7uvX 75t0zpOZr8P lCd IB9 O7HEi6ImHqRJEuK. MU LmWP U0WPi 1Fj JFHOc9 h2C AürzjS 4Y HAjs 7FjR TQWKe 9JMj, PX zqQuGuäfvPR ry5cSdClm H0xGPoN5 he0 A26Mi b30tUL3XH4 Z8dzQMv6 vh jI3äpD7qb. W4HfCC oi8 hSyZ FJ Io4h3OoCycySwAq4 nHr X5v 78HxmKW sHu yhäOZIXOkZ 0Bq3woh. AO hQM röi5le 6PJ Hgru iQEi Wfh5S EQdObäAB. xNhhZ DRO 9xlXx ne8ßi IfVQ- qLG 1m5lk4twt9RHyD 6Ik, O12uSmJ 431 üfHffg7YH, Cyo jZägTB Kdp200GU KC BAZjz2JL, BZVd 3uEvf p23pRZSc 1sb IA0HZq91pXA. u5 j2e7 LAöß9 mHB x1äAQd rUQU 2Zw dcJmdACu5Y LfodMc JHO DJ2p ICrZBT 54JqJy. (0B09A g0-Xdoj) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Wenn Sie auf Dauer einen robusten Rasen haben möchten, sollten Sie das Wildkraut entfernen. Ausgewachsene Pflanzen reißen Sie aus oder schieben Sie mechanisch ab. Das klappt gut mit einer Schuffel, auch Stieger genannt. Das Gerät ähnelt einer Hacke, hat jedoch eine flach zum Boden stehende Stahlplatte mit scharfer Klinge. Sie wird auf den Boden aufgesetzt und nach vorn gestoßen. Dabei durchtrennt sie die Pflanzenwurzeln. Ab Ende April bis Anfang Mai dürfte es auch warm genug sein, um Wildkräuter eventuell chemisch mit einem geeigneten Herbizid zu bekämpfen. Lassen Sie sich im Gartenfachhandel bei der Auswahl des Präparates beraten. Ab Mai können Sie dann auch Rasen nachsäen. Weist der Rasen große Kahl- und Unkrautstellen auf, sollten Sie überlegen, die Fläche komplett zu erneuern, etwa durch Verlegen von Fertigrasen. Je nach Größe der Fläche kann das allerdings teurer als eine Ansaat werden. (Folge 10-2019)