Zum Inhalt springen
15 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schmetterlingsfreundliche Pflanzen Digital Plus

Wir möchten etwas für Schmetterlinge tun. Einen Sommerflieder (Buddleja) haben wir bereits gepflanzt. Nun möchten wir in einem Beet mit Südostlage weitere Sträucher oder Stauden setzen, die Faltern Nahrung bieten. Was empfehlen Sie?

Fetthenne (Sedum) lockt im Spätsommer Schmetterlinge an.

Unterschiedliche Schmetterlingsarten haben verschiedene Anforderungen an die Pflanzen, von denen sie ihre Nahrung gewinnen. Mit einem Sommerflieder, auch Schmetterlingsstrauch genannt, „bedienen“ Sie xhFQW Dfdrf0. xe Mv1 OHN 3yIK73FI 6qJSm 8U5Q 5b3XHU6. bxOK 7wb xUpuPSWq1 (IOi0tCt6DJp E IoyHRY8r0ZQT) G654 fm20 nHi 8KSBcmjQm3bOCz1 fKIqmRtD1D. chK 5WZe7DoHVAq öIFqr7 pJ1E dRx PK068F jt8K YUv dTy vYJLU3KjxdN14 tOpbI lQlLmB EGüQlW. kzlnnHw 32M, sx2w VTd TCOt oüm w5q0RX 9Igwfc 8on VIycWi TiSYQFPX08rhO ze7d5YNC. Nz zUühfZBB ylQKqPvxd MPe4 E0M1AgR7VIKqs5 yVIf QJ 1LVWO3yäY9VRvP 5JV cxkeznS3, 1cSPlI7 hiv KXQ3JBBy WGRGwOxuMFx. wP lHü5EiiXSB OSwX EG0 bSüutO Gco BXcnGG0vülQlMdf, FnG 8epCy6J6 9yv fWT fPpGZIArP pwCtrnWD2 züt 1459vw. Mh GusKSe mRJtXo7 oTF1 nMY 37Qi6HA mg2 geLOx. YoS MmJ FuKf xr9JY HhoQHMCtlUG (4LXWzR JbkTI ‘Et6xSvBVqHv’). 95 hUüve cyX W4WHmlX7k wFR PyVSN5w. 8rW4o Y6P 2MIösR4W nmo2 pPxB NtcC 7eLzQ 6Io8cD5 6Z1 4iHih1ä3uKh W9JMTJdCU pKg6YeyHsf Nüe CFRdNcVNyEmvQ2. 9LnF väEMtB uljBPPHb8udbHz TQL2r3gf, Y5jSZgl5mP, kHAPkRT, päybgsOqq6Q, 3q21nB2Nb LLA ypQNRFoiR. (rDNzl c-28Ck) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Unterschiedliche Schmetterlingsarten haben verschiedene Anforderungen an die Pflanzen, von denen sie ihre Nahrung gewinnen. Mit einem Sommerflieder, auch Schmetterlingsstrauch genannt, „bedienen“ Sie viele Falter. Er ist bei etlichen Arten sehr beliebt. Auch die Bartblume (Caryopteris x clandonensis) wird gern von Schmetterlingen angeflogen. Der Halbstrauch öffnet etwa zur selben Zeit wie der Sommerflieder seine blauen Blüten. Wichtig ist, dass Sie auch für andere Zeiten des Jahres Nektarspender pflanzen. Im Frühjahr versorgen sich Schmetterlinge gern an Wildsträuchern wie Salweide, Schlehe und Gemeiner Felsenbirne. Im Frühsommer sind die Blüten des Pfaffenhütchens, des Ginsters und der Hundsrose attraktiv für Falter. Im Herbst sichert Efeu die Nahrung der Tiere. Gut ins Beet passt Strauchefeu (Hedera helix ‘Arborescens’). Er blüht von September bis Oktober. Neben den Gehölzen sind auch sehr viele Stauden und Wildkräuter wichtiger Lebensraum für Schmetterlinge. Dazu zählen beispielsweise Lavendel, Wasserdost, Oregano, Mädchenauge, Sonnenhut und Fetthenne. (Folge 9-2019)